24.02.08 Weibertreulauf, Weinsberg

- Alex Müller-Wirsam, Reinhold Müller laufen auf Plan,
Jürgen Heubach verpasst Zielzeit um 10min (knapp)!!! -


Bericht von Jürgen Heubach

Bei besten Wetter-Bedingungen, blauem Himmel, Sonnenschein, am Start 5°C im Ziel 18°C trafen sich Alex, Reinhold und Jürgen Heubach um beim mit 350 Höhenmetern anspruchsvollen Weinsberger Halbmarathon ihre aktuelle Form zu testen.

Es war ein harter Schwellenlauf unter Wettkampfbedingungen angesagt um auf Basis der erreichten Ergebnisse die Trainingsziele der kommenden Wochen genauer definieren zu können. Vor dem Start war die Taktik schnell besprochen: „Jeder läuft sein eigenes Rennen“.

Reinhold und Jürgen liefen die ersten, flachen Kilometer im 4er Schnitt an, Alex im 4:08er. Ab der ersten Steigung lief dann jeder seinen Rhythmus und Jürgen konnte sich leicht von Reinhold absetzen. Alex lief in „voller Erwartung eines angehenden Bergläufers“ in Richtung Weinberge. Nach dem ersten längeren Anstieg wurde Alex bewusst, dass dies hier kein kurzer Berglauf ist. Zwischen km 8 und km 15 fühlte er sich als kleiner Gewinner, der auf dem Weg zur persönlichen Bestzeit war, was sich jedoch dann ab km 16 als an diesem Tag unlösbar herausstellte. Alex lief dann das Rennen, wie jeder TSSler an diesem Tag, „auf der letzten Rille“ zu Ende. Gesamt-Platz 96 in respektablen 1:35:25 war dann für Alex ein, für den jetzigen Trainingszustand und 1 Woche nach einer Erkältung, ordentliches Ergebnis“ so Alex nach dem Lauf. Reinhold, der Prognose-Champion, traf seine anvisierte Zielzeit am besten. Er reiste auf den Rat von Jürgen ohne große Erwartungen zu diesem „wunderschönen Lauf“ an um seine Marathon-Vorbereitung für Zürich mit diesem Lauf zu starten. An der ersten Steigung musste ich Jürgen ziehen lassen und hielt ihn aber bis nach der zweiten, langen Steigung immer im Blick“ so Reinhold nach dem Lauf. Am höchsten Punkt der Strecke bei km 12 war das schwerste des Laufs geschafft und Reinhold konnte sein Tempo bis ins Ziel halten. Gesamt-Platz 45 in guten 1:27:29 war dann eine Punktlandung auf Reinholds Prognose für diesen Lauf. Jürgen Heubach erwischte einen „Sahne-Tag“. „Ich schaffte es von Anfang bis zum Ende des Laufs an der anaeroben Schwelle, quasi „auf der letzten Rille“ zu laufen so ein zufriedener Jürgen. „Ich hätte nicht gedacht, dass ich zu einen solch frühen Saisonzeitpunkt schon in diesem Tempo laufen kann und muss mich für mein Verfehlen der anvisierten Zielzeit „entschuldigen“", meinte er noch am Ende. Gesamtplatz 33 in 1:25:56 waren dann der Grund für einen glücklich und zufriedenen Jürgen Heubach.

Alex, Reinhold und Jürgen Heubach konnten einen guten Start in die Laufsaison 2008 verbuchen.

Jürgens Mutter Erna Heubach lief beim 10km Lauf in sehr guten 56min in der Altersklasse W70 auf Rang 1 und bestätigte das für das Team Sport Schweizer sehr gute Abschneiden an diesem Tag.

Zurück zur Archivübersicht

Zahlungsmöglichkeiten

Überweisung

PayPal Logo

Selbstabholer

Lieferungsmöglichkeiten

Tägliche Lieferungen bis 30 kg per

Packstation - 4,90 €

DHL - 4,90 €

Kostenloser Versand ab 80 €

Ladenöffnungszeiten

Montag - Freitag
  9.00 - 12.15 Uhr
14.00 - 18.00 Uhr

Sa.  9 - 13 Uhr

 

  • adidasperformanceblack
  • falke
  • asics
  • cep
  • head
  • inov
  • jako
  • holmenkol
  • leki
  • polar
  • sportfood
  • salomon
  • silva
  • vaude
  • hakro
  • erima
  • SealSkinz blue out of white
  • Ultra Sports
  • Lucho Dillitos
  • ALB TRAUM schwbische alb